Das Programm – «es fägt… bisch au däbii?»

Sport ist mehr als nur Sieg und Niederlage. Sport ist Unterhaltung, Emotionen, Leidenschaft und vieles mehr. Man hört immer «das alles passen muss» um erfolgreich sein zu können. So auch an der Sportlernacht 2019, die am Freitag, 5. April 2019 stattfindet. Das OK ist bemüht sich nicht nur auf die Wahl und somit auf die Sieger zu beschränken, sondern von A bis Z einen Rahmen zu bieten, bei dem sich alle wohl fühlen, sodass Alle als «Sieger oder Gewinner» nach Hause gehen können.

Das Programm

Der ganze Abend wird musikalisch von Larissa und Band

19.00 Uhr Türöffnung mit Apéro

19.30 Uhr Saalöffnung

20.00 Uhr Offizielle Eröffnung mit «Afrodize» und Begrüssung durch Lukas Studer und Andy Schreiber

20.15 Uhr Ehrung «Nachwuchssportlerlin» Leena Pfister

20.30 Uhr Ehrung «Sportförderer des Jahres» Brigitta Däullary

20.45 Uhr Vorstellung «Kreativster Verein»

21.00 Uhr Das Fingerfood-Menü wird serviert (Pause)

21.30 Uhr «Drums2Streets» eröffnen den zweiten Teil des Abends

21.45 Uhr Wahl «Kreativster Verein»

22.00 Uhr Wahl «Team des Jahres»

22.30 Uhr Wahl «Einzelsportler des Jahres»

22.45 Uhr Lukas Studer beendet den Abend und eröffnet das Dessert-Buffet und die Bar

Keine Antworten zu "Das Programm – «es fägt… bisch au däbii?»"


    Haben Sie etwas zu sagen?

    Some html is OK